Wie oft habt ihr schon gehört, dass beim „geschickten“ Handwerker Schulnoten „zweitrangig“ oder sogar „egal“ sind?

Gut, wenn damit gemeint ist, die individuellen Fähigkeiten und Stärken eines jungen Menschen in den Vordergrund zu stellen. Unsere Philosophie ist, gute technische Fertigkeiten mit Fachwissen und schulischer Leistung zu kombinieren. Denn je umfassender wir in die Ausbildung unserer Lehrlinge investieren, umso mehr Sicherheit können sie als Fachkräfte von morgen unseren Kundinnen und Kunden bieten.

So dürfen wir mit großem Stolz verkünden, dass unsere Lehrlinge Leunit (2 Zweier, sonst alles Einser) und Florian (alles Einser) mit lupenreinen Zeugnissen aus der Berufsschule heimgekommen sind. Bravo Burschen!!

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.