Immer mehr Dächer werden mit Solarkollektoren ausgestattet, und das aus gutem Grund: Photovoltaikanlagen bieten eine hohe Energieeffizienz und produzieren Strom einzig aus der Sonnenenergie.

Auf privaten Hausdächern lässt sich mit Photovoltaik Strom im kW-Bereich erzeugen, der direkt genutzt oder gespeichert werden kann. Die vergleichsweise kostengünstige Anschaffung einer langfristig nutzbaren Photovoltaikanlage ist ein wichtiges Kriterium für die Durchsetzung in privaten Haushalten.

Eine möglichst geringe Verlustrate bei der Konvertierung von den Sonnenstrahlen zu elektrischem Strom garantiert eine hohe Effektivität von Systemen auf Basis von Photovoltaik.

Photovoltaikanlagen auf dem VormarschEine weitere Technik bietet die Thermische Solaranlage. Diese nutzt die Wärme aus der Sonneneinstrahlung und findet häufig bei der Trinkwasser-Erwärmung Verwendung.

Die absorbierte Wärme der Strahlung wird möglichst verlustfrei auf eine Solarflüssigkeit im Kreislauf des Systems übertragen. Über Verbindungen kann die Wärme dadurch in einen Solarspeicher transportiert werden. Als Solarspeicher dient ein spezieller Wassertank mit unterschiedlichsten Speicherkapazitäten.